Neue Horex mit Atomantrieb

Am Sonntag hat mich sogar mein Onkel nach dieser neuen Horex gefragt, aus reinem Ingenieursinteresse. Also werde ich, obwohl ich die Werbekampagne scheiße fand, dazu was sagen: „Ich sag dazu gar nix.“ Das Team um dieses Motorrad hat eben erst die Markenrechte gekauft und für viele Millionen Euro ein Fahrzeug entwickelt. Sie haben keine Herstellung. Sie haben, wie es sich anhört, die Herstellung noch nichtmal entwickelt (denn das muss man, es ist sogar der schwierigere Teil). Also warte ich darauf, bis und ob überhaupt mal ein fahrbares Serienmotorrad draus wird. Für weitergehend Interessierte darf ich auf meinen Kollegen Maik Schwarz verweisen, der glaube ich als Einziger korrekt recherchiert hat, als die Horex noch unter „das neue Motorrad“ als Kampagne lief:

Maik über die Horex

Als sich die Motorradszene mit „das neue Motorrad“ beschäftigte, hatte ich als Tourenfahrer wichtigere Fragestellungen: Wann und wie kommt endlich eine Kawasaki ZZR (oder meinetwegen auch eine Horex) mit Fusionsantrieb und tausenden Kilometern Reichweite? Folgen Sie mir hierzu auf einen kleinen Exkurs in die Vergangenheit des Fahrzeugbaus, in die Kindheit des Atomzeitalters:

als Atomkraft die KFZukunft war

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.