Road Tripping mit Honda VFR 1200 DCT

Hondas-Promoaktion „Wir fahren durch Deutschland und den Osten mit der VFR“ (siehe www.road-blog.de) war meine Gelegenheit, Erfahrungen übers Langstreckenfahren ohne Kuppeln sammeln zu können. Ob ich einen Artikel drüber schreibe, hängt von Jo Soppas Bewertung meiner mitgebrachten Bilder ab, einen Eindruck von dieser Autobahnfahrt vermittelt allerdings auch die Kamera, die ich mitlaufen ließ. Es gibt sogar ein Happy End.

Road-Blog-Tour mit Honda VFR 1200 DCT from Clemens Gleich on Vimeo.

Kommentare:

ältere
  • Boris meinte am 20. September 2010 um 11:14:

    Hahaha, einfach geil ^^

  • Thomas Gessner meinte am 20. September 2010 um 20:51:

    Ok. Mit einem langweiligen Motorrad viele Kilometer über noch langweiligere Autobahnen fahren und dabei allerhand Belangloses per Web-2.0-Social-Media von sich geben. Das war jetzt aber der Tiefpunkt, gell? Jetzt geht‘s wieder bergauf … bitte! Wer bei Honda wirklich glaubt, der VFR damit auf die Sprünge geholfen zu haben, der hält vermutlich auch eine Warnweste für ein lässiges Kleidungsstück und eine CBF-600 für ein aufregendes Motorrad.

  • Axel meinte am 21. September 2010 um 7:43:

    Es tut mir leid, mich meinem Vorredner anschliessen zu müssen, da bin ich journalistisch von dieser Seite besseres gewohnt. Auch denke ich, dass diese „Ossiphobie“ nach 20 Jahren eher peinlich als lustig ist.
    Das GPS Tracking fand ich ne interessante Sache, schade dass die Live-Cams nicht gingen, die Twitterposts (meist siebenmal voneinander abgeschrieben…) haben die chance, ein langweiliges Event, über eine persönliche Note zu retten, klar verfehlt. Ich fand die Idee nicht schlecht, aber die Umsetzung eher so 3-. Im Nachhinein „Hut ab“ vor der IBA, die sahen es offensichtlich voraus.

  • Clemens Gleich meinte am 21. September 2010 um 9:52:

    Axel, das sehe ich andersrum: Ich finde, es fehlte grundsätzlich an einer Geschichte. Das kann man dann auch mit Technik nimmer retten, schon gar nicht, wenn die nicht funzt. Ein paar Tweets können aber auch in einem perfekten technischen Settings niemals das retten, was Du selbst als „langweiliges Event“ einstufst. Das Medium ist nicht die Geschichte. Das Problem der IBA war übrigens nicht die Umsetzung, sondern kategorisch die Ankündigung, weil dadurch Mitfahrer unter Druck über ihre Verhältnisse fahren könnten.

    Ost-Bashing darfst Du gern scheiße finden, ich bin mir aber ziemlich sicher, dass ich den Osten besser kenne als Du. Das mit dem Mauerfall zu verbinden, ist Quark, weil es dort *heute* so scheiße ist (vielleicht wars ja früher sogar besser). Baden-Württemberg-Bashing wird ja auch nicht einfach *plopp* obsolet, nur weil 20 Jahre rum sind. Ich darf mir als Bayer dasselbe Bashing meines Lands anhören, wobei ich mich freue, dass die meisten nicht mehr zum Kritteln finden als die Sprache oder sich über den Erfolg beim Fußball oder Autos bauen beschweren.

  • Winfried v.B. meinte am 22. September 2010 um 19:26:

    Mimimimimi… „Ossiphobie“ is‘ peinlich… journalistisch besseres gewohnt.

    Armes Hascherl, hier guck‘ mal, was ich da habe. DAS, das ist die kleinste Violine der Welt und für Dich spielt sie traurigste Melodie der Welt.

    Sorry, aber bei diesem PC-Gwichse schießt‘s mir echt aus ALLEN Öffnungen.

  • Bernd meinte am 9. Oktober 2010 um 17:54:

    ein schööner Film! Danke!

    Mal im Ernst: die Honda ist bestimmt ein ganz klasse Motorrad. Nur können sich das viele nicht vorstellen, da die Leute von Honda sie ein bisschen extravagant gestylt haben. Alle haben das Übermotorrad erwartet und jetzt kommt nur ein „ganz normales“.

    Irgendwie hab ich den Eindruck, dass da nicht sein kann, was nicht sein darf. Die Presse versucht permanent sie schlecht zu schreiben und spricht ihr Chancen auf dem Markt ab.

    Das war auch bei der MZ 1000 so. Eigentlich ein gutes Motorrad, auf dem so lange rumgehackt wurde, bis es keiner mehr kaufen wollte.
    Mal sehen, ob das auch bei der Honda klappen wird.

    Gruß
    Bernd

  • Chris G. meinte am 4. Januar 2011 um 3:43:

    Die neue VFR…Grottenschwer,grottenhaesslich,grottenteuer…
    Mit Automatik ist sie sogar noch schwerer,teurer und langsamer da die Kupplung nur halb so viel Kraft uebertraegt wie beim Normalmodell.@ Gaenge teilen sich jeweils die Haelfte der Reibscheiben.Beim Auto hat haben die Gangpaare jeweils eine Kupplung!
    Was will die VFR sein?Fuer einen Sportler zu schwer,fuer einen Tourer zu kleiner Tank und harte Bank.
    Ich wuerde eine mitlerweile in die 7. Saison gehende K1300S bevorzugen…

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.