Neu: Triumph Speed Triple 2011 mit ABS

Triumphs Big Bike kriegt für nächstes Jahr ein ABS, etwas mehr Motor (135 PS, 111 Nm) und etwas weniger Gewicht, was vor allem an den neuen Felgen liegt. Sie steht außerdem serienmäßig auf Metzeler Racetec K3 Interact, ein richtig guter Heizerreifen. Dann noch eine neue Gabel, ein neuer Alurahmen und vor allem sieht sie endlich etwas augenverträglicher aus, ohne ihren Wiedererkennungswert zu verlieren. Ich finds gut. Wahrscheinlich wird sie so um die 500 Euro mehr kosten als das aktuelle Modell und das ABS 700 Euro Aufpreis.

Immer noch erkennbar eine Speedy, aber insgesamt netter zu den Augen. (Bild: Triumph)

Zur Erinnerung: die kleine, geniale Schwester Triumph Street Triple kriegt fürs Modelljahr 2012 ebenfalls ABS. Dann gibt es aber keine Ausrede mehr, keine zu kaufen, ne?

Kommentare:

ältere
  • Marc meinte am 7. Oktober 2010 um 20:24:

    Die Scheinwerfer sind kaputt.

  • Clemens Gleich meinte am 7. Oktober 2010 um 20:26:

    Die Scheinwerfer sind im Vergleich zur alten geradezu repariert. Zugegeben: mit Panzer-Tape, aber immerhin.

  • Alexander meinte am 8. Oktober 2010 um 0:34:

    Mir gefallen die neuen Scheinwerfer auch nicht wirklich. Genauso wenig wie diese schwulstige Krümmerverkleidung. Aber die neuen Felgen sind hübsch. Eh wurscht. Ich bin sowieso nicht die Zielgruppe. 🙂

  • quasselette meinte am 10. Oktober 2010 um 7:50:

    Ich find die neuen Scheinwerfer ganz schlimm. Aber noch schlimmer ist, dass die Verarbeitung von der neuen Triple aus der Nähe betrachtet auf Japaner-Niveau ist. Sehr lieblos, sehr unschön. Pfui Triumph…

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.