Testfahrten bei Horex

Ja, leckt mich doch! Man war sich ja im Hause des Dr. von und zu Gleich nicht sicher, ob das mit der Horex überhaupt was wird, aber offenbar fahren sie bereits ihr Erprobungsfahrzeug. Anbei ein Bild inklusive der typischen Sitzbank, der typischen Sensorkabelbank und der ebenfalls Horex-typischen Zylinderbank in VR6. Glaubt man der Horex-Nachricht, klingt der nämlich so wie eine BMW K 1600 GT mit fortgeschrittener Tollwut — was „eine gute Sache“ ist, wie Kollege Maik sagen würde.

Horex-Testfahrer beim „numlasse“. Sieht mir nach klassischer Bigbike-Dynamik aus, die von jeher das Gleich-Gütesiegel trägt. (Bild: Horex)

Kommentare:

ältere
  • Buron meinte am 12. März 2011 um 17:10:

    Das Design ist ja ein bisschen altbacken. Oder wie bezeichnet man das? Retro?

    Die ingeniöse Leistung beim Antrieb ist aber beeindruckend. Beeindruckend ist auch der unternehmerische Mut.

    Toll! Da jemand ganz dicke Eier!

    Ich drück den Jungs in Augsburg auf jeden Fall die Daumen.

    Buron

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.