Die Alpen – unendliche Langsamkeit

“Die ganze Zeit, die wir in den Alpen gefah­ren sind, hat nie­mand ver­sucht, sich mit uns zu batt­len“, stellte Herr Toby ent­geis­tert fest, als wir unser Lager im Ötztal auf­schlu­gen. „Ti-jaah“, sagte ich ihm mit der Weis­heit des Älte­ren, „diese unge­stüme Ver­ant­wor­tungs­lo­sig­keit ist nun eben lange vor­bei, Junge. Das war vor dei­ner Zeit. Ich kann mich noch an die guten alten Tage erin­nern, als ich mit Timo dort oben unter­wegs war, als es diese Gefechte noch gab. Mja, mja. Schö­nes 2006. Aber das ist Geschichte, vom Föhn­winde ver­weht. Heute kom­men die Leute mit dem Motor­rad in die Alpen, weil sie Well­ness­wan­dern wol­len.“ Und zufäl­lig habe ich genau das rich­tige Fahr­zeug für die­ses Publikum:

Projekt WWF Part II: Sichtbarkeit ist Sicherheit.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.