BMWs Maxi-Scooter mit Mütze und Schal

Clemens Gleich in Kategorie(n) - 02.03.2012

Diese Woche war ich in Madrid, BMWs neue Roller ausprobieren. Es war eine Geschichte unter erschwerten Bedingungen, die das Hotel herstellte: keine Mails (kein POP oder IMAP), kein FTP zum Bilder hochladen, keine Geschwindigkeit für ihr „nur HTTP“. Dazu kam, dass nichts der Elektronik im Zimmer funktionierte und das Hotelpersonal partout das noch vom Vorgänger vollgeblutete Bett nicht abziehen wollte. Ich möchte eine ausdrückliche Warnung vor diesem Hotel aussprechen. Ich möchte auch dem Team von BMW danken, das meine wie immer knappe Deadline („bis morgen“) trotz dieses spanischen Widerstands möglich gemacht hat — inklusive eigenem, vollwertigen Netzzugriff, aufgesetzt von BMWs Admins statt von diesen inkompetenten Designerhotelidioten. Deshalb erscheint pünktlich am Samstag ein Test in der Welt, und deshalb kann man auch hier heute ein paar andere, nicht-Welt-Gedanken zu den Rollern lesen. BMW hat mir außerdem eine Mütze und einen Schal geschenkt, vielleicht, weil es morgens arschkalt war. Weil ich beides allerdings im Zimmer vergessen habe, verschenke ich die originalverpackt an den Ersten weiter, der mir ein Bild von sich auf einem Großroller schickt. Cruiser wie Softail, Vulcan, Intruder und alles Andere mit Namen aus dem Darkroom gehen als Bildhintergrund ebenfalls, weil ich die Dinger eh nicht von Großrollern unterscheiden kann. Update: Sachen sind wech!

Gefahren: BMW C 600 Sport und C 650 GT

Kommentare

  1. Der-Alte Griesgram - geschrieben am 5. März 2012 um 21:10 Uhr - #

    Zählt mein Lxusweibchen auch?

  2. Clemens Gleich - geschrieben am 5. März 2012 um 21:14 Uhr - #

    Wenn Du Dich weiiiit nach hinten lehnst: ja.

Hinterlasse eine Antwort

Melde Dich mit Deinem Facebook-Account an:

Connect with Facebook

Oder fülle einfach folgende Felder aus: