BMW R 1200 GS 2013: Der Tuttelbär als Cyborg

Nach den wie üblich eher deprimierenden Neuigkeiten von Yamaha (und Suzuki) möchte ich zum Motorrad der Messe kommen, der neuen GS: Der Wasserboxer führt bestimmt die größte Anzahl und den größten Aufwand an technischen Änderungen ein, die es in der Modellgeschichte je gab. Es verwundert mich jede Generation wieder, wie versucht wird, mit einem technischen Beschuss ohnegleichen aus einem ehemaligen gut-für-Gespannmotor einen Motorradmotor zu machen. Dieses Jahr sieht der alte Tuttelbär jetzt endgültig aus wie ein völlig überrüsteter Cyborg. Er wird also das interessanteste, weil das Lager spaltendste Motorrad Europas bleiben.

Axel schreibt über die GS

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.