Neu: MV Agusta Turismo Veloce 800

Uuuund da isse, MVs Tourenmaschine: Tempomat, bis 125 PS, 190er-Hinterreifen, der Quickshifter kann jetzt auch runterschalten, es gibt ein Farb-TFT mit Navi und „Apps“ zum „sharen“ über „Bluetooth“. Maik Schwarz windet sich vor Schmerzen, glaub ich. Preis reiche ich nach, wenn es ihn gibt, die Maschin‘ wird in ihrem Produkt-PDF sehr ausführlich durchfotografiert (am Ende klicken). Herr Castiglioni sagt bis jetzt nur: “Das Motorrad wird in der gehobeneren Preiskategorie verkauft. Auf jeden Fall Premium-Segment.“ Markteinführung ist voraussichtlich November 2014.

Gute Designarbeit, aber ein Tourer kann einfach nicht wirklich schön sein.
Gute Designarbeit, aber ein Tourer kann einfach nicht wirklich schön sein.

Produkt-PDF MV Agusta Turismo Veloce 800 (englisch)

Kommentare:

ältere
  • Müller meinte am 2. November 2014 um 15:00:

    Eine 800er im gehobenen Preissegment…..? eine Harley, Victory, Indian, 1600GT oder ähnliche haben das eventuell „verdient“. Aber eine 800er, nur weil sie gut aussieht? Soll wahrscheinlich eine Jagdmaschine sein, die der Besitzer gleich als Hochsitz verwenden kann. Ich reiche da nicht vernünftig auf die Erde. Wenn ich unbedingt einen Dreizylinder brauche , gehe ich zu Yamaha oder Triumph. Für dieses Geld gibt es schon eine Aprilia 1200 Caponord, 1200 Guzzi Stelvio, u.s.w.
    Wenn mal da nicht Mercedes wieder die Rechnung ohne den Wirt macht.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.