Always move fast…

…you never know what‘s catching you up. <- Der Sinnspruch meines Lieblingsverbrechers Moist von Lipwig. Aktuell bewegt sich an der Oberfläche dieser Seite sehr wenig, aber es ist das berühmte Entensyndrom: Oben ganz ruhig, aber unsichtbar im Wasser paddelt das Vieh wie ein Ficker. Ich bin diese Ente, denn ich ziehe nach meinem eher logischen Serverumzug gerade auch physikalisch um, richtig mit Unterhosen. Gleichzeitig arbeite ich an Änderungen, die schon lang fällig sind: Ein neues, großzügigeres Layout zum Beispiel oder mein Kirschenkistenkassensystem: Es wird Artikel geben, unter denen man man Geld in einen Schlitz am Bildschirm einwerfen kann, wenn man in Zukunft solche etwas aufwendigeren Sachen wieder lesen möchte. Wenn nicht, bleibt es halt beim bisherigen Betrieb. Es ist die Basisdemokratie des kleinen Kapitals! Doch auch während meines Umzugs will ich keinem Kapitalisten die beste Kapitalanlage in Euro vorenthalten, die es derzeit gibt:

Den Sea-Doo Spark

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.