Auf die derzeit beste Affeninsel, die Isle of Man!

Nachdem ich letztes Jahr den sozialen Faux-Pax beging, mit dem Flugzeug auf die Isle of Man zu fliegen, um kurz das Superbike-Rennen anzuschauen, schwor ich mir, das nächste Mal mit dem Motorrad anzureisen und ausreichend Zeit zum Sauf… Rennen aller Klassen anschauen mitzubringen. In vier Stunden geht mein Flug auf die Man, kurz ein paar Rennen anschauen. Gute Vorsätze, Hölle, und so weiter. Ich habe es versucht, habe ganz verschiedene Ausreden erfunden Geschichten vorgeschlagen für Motorradmagazine, von denen tatsächlich nicht alle sofort verworfen wurden. Nur konnte ich das wegen Umzug und Zahlungsstau finanziell nicht stemmen. Selbständige finanzieren Artikel vor, in der Hoffnung, irgendwann bezahlt zu werden, wenn die Geschichten gut genug waren. Diese Mindestmenge Geld hat für die IOM gefehlt. Ich erinnere mich an eine Spesenabrechnung von der Man damals. Ich glaube, es waren 1800 Euro, fast alles davon Alkohol unausweichliche Ausgaben. Schlussendlich dachte ich mir und denke das immer noch: Lieber beliebig oft einen sozialen Faux-Pas begehen als gar nicht auf der TT erscheinen. Aber das nächste Mal dann echt, gescheit, mit Motorrad!

Während ich auf der Isle of Man hart arbeitend an meinem Bushy‘s sitze, wird Alexander (vielleicht, ich hoffe da nur) hart arbeitend an einem schönen neuen Layout sitzen. Was euch schon immer gestört hat, was ihr euch schon immer gewünscht habt in Sachen Gestaltung: Jetzt wäre ein guter Moment, solche Verbesserungen anzuregen.

Kommentare:

ältere
  • Winfried V. Berlepsch meinte am 1. Juni 2014 um 16:20:

    That would have been a good reason to give „startnext“ a second chance.

  • Frank Matthieß meinte am 1. Juni 2014 um 18:23:

    *Seufz* Ich wünsche Dir viel Spaß beim saufen^Wschauen. Für 2016 plane ich meine erste IoM TT *mit* Motorrad. Vielleicht sehen wir uns da ja oder verabreden uns da, damit Du Deine 1800€ um zwei versprochene Biere reduzieren kannst.

  • Oli meinte am 1. Juni 2014 um 19:35:

    Für nächstes Jahr Kickstarter? Oder einen donate-button für Paypal/Bitcoins.. mach es den Leuten leicht dir deine Biere zu zahlen 🙂

  • Kai meinte am 2. Juni 2014 um 14:12:

    Soziale Faux-Pas lasse ich mal außen vor.

    Responsive Design, Schrift größer, eine ansprechendere Headline Typo, größere Artikelbilder auf der Startseite. Prost.

  • Volker meinte am 5. Juni 2014 um 14:13:

    Hallo Clemens!

    Normalerweise nörgle ich ja nicht an anderer Leute Design herum (bin da ja selber ein wenig herausgefordert), aber wenn Du schon explizit drum bittest: Entsorge den Font bzw. mach ihn größer. Ich schaue Mojomag nur noch mit der Prefbar und ohne Haken im „[ ] Font“-Reiter an, weil ich sonst ständig zoomen müßte. Ein Normalsichtiger, der den Trick nicht kennt, kriegt unvermeidlich Augenkrebs.

    Ansonsten: Freundliches Design, auch ohne Flash und Java(script) zu bedienen, hinreichend schnell und saubere Fotos. OK, bissl weniger Pressehochglanz der Hersteller und mehr Selbstgeknipstes/-getestetes dürfte es nach meinem Geschmack sein. Ich schleife Dich auch gerne über die Cross- oder Endurostrecke, damit Du was zum Thema „Meine Nemesis“ zu berichten hast.

    Ah – und: Ist die Rubrik „Postamt“ nicht langsam ein Anachronismus, da man ja jeden Beitrag auch kommentieren kann? Diesen Social-Dings am rechten Bildrand ignoriere ich einfach, das ist Technologie, die ich eh nicht verstehe. 😉

    Viele Grüße,
    Volker

  • Thimo meinte am 10. Juni 2014 um 14:07:

    Wo wäre denn das Ergebnis dieser harten, ausdauernden Recherche zu lesen?

    Oder ist das noch geheim?

  • Clemens Gleich meinte am 10. Juni 2014 um 14:51:

    @Thimo: Ich hab bisserl was über Dunlops BMW-Siege auf Heise Autos geschrieben, aber ich war dort für die Fastbike. Hab bisserl das Padgett‘s Team begleitet. Was halt in knapp zwei Tagen geht …

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.