Die Handwerker gehen um!

Es tut mir immer leid, wenn ich euch hier lesende gute Menschen vernachlässigen muss, deshalb zur Sicherheit: Der Alexander hackelt sich den Zeichenstift ab, damit die neue Seite voran kommt, und der Steven … ist im Urlaub, hat sich aber vorher seinen Stift abgeschabt mit einer coolen Illu. Es wird. Es wird keinen Termin für die neue Seite geben, außer den: „Wenn es fertig ist, und zwar gescheit.“ Zwischenzeitlich möchte ich dennoch meine unsterbliche Liebe für meine Leser demonstrieren, indem ich zumindest den Test der 2015er-Superbimpf anleine. Ich wollte ja warten, bis es einen Preis gibt, aber für den gilt bei BMW offenbar dasselbe wie für meinen Riehlohnsch. Deshalb hier:

Kauft eine neue Superbimpf, sonst tun es Andere!

Kommentare:

ältere
  • Winfried V. Berlepsch meinte am 8. Dezember 2014 um 13:43:

    “When it‘s done“… hmm. Ja.
    Aber bitte nicht 14 Jahre rumdödeln und dann unterdurchschnittlichen Schrott abliefern.
    Auch wenn mich die alljährlichen Emails amüsieren würden: „Völlig unerwartet verschiebt sich der voraussichtliche Veröffentlichungstermin auf den XX.XX.XXXX“

  • 3-plus-1 meinte am 8. Dezember 2014 um 15:24:

    @Winfried V. Berlepsch

    Also mir ist es lieber es kommt nach Vorbild von „Chinese Democracy“ oder „Duke Nukem Forever“ doch irgendwann mal was – egal wie schlecht es wird – so dass man drüber lästern und es doch abhaken kann. Schlimmer ist das Beispiel des ewigen Wiedergängers (“GNU Hurd“).

    Glaube ich aber bei Clemens beides nicht. Der war mal bei Heise. Das färbt ab, da kommt noch was Großartiges im Redesign (Vielleicht läuft seine Seite dann auch endlich mal auf dem Browser unter webOS auf dem Touchpad).

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.