Ich glaub, der neue KTM-Tacho ist auch kaputt. Der linke Blinker blinkt plötzlich in eher zufälligen Intervallen und der Tacho wirft diesen Fehler. Wer es nicht kennt: In modernen Tachos sitzt meist auch die Leuchtensteuerung. Kabel schauen alle in Ordnung aus.

Kommentare:

ältere
  • Toast meinte am 17. Juli 2018 um 6:37:

    „Haben Sie schon mal rebootet?“

  • Uwe meinte am 18. Juli 2018 um 11:05:

    Die Fehlermeldung wurde aber gestalterisch gut umgesetzt … 😉

  • Volker meinte am 22. Juli 2018 um 16:14:

    Irgendein Microcontroller mißt an irgendeinem Strommeßshunt irgendeiner Steckverbindung einen zu geringen Strom. Sporadisch.

    Weil irgendwas korrodiert oder nicht sicher gesteckt ist, weil die LEDs einen zu geringen Strom ziehen (am hingepfusch^Wflashten Tacho nicht „angemeldet“ wurden), oder, oder, oder…

    Aber – angesichts des Alters Deiner Duke und falls Du keine Garantieverlängerung zukaufen willst – sollte sich das Problem doch bald ganz von selbst und sehr im Sinne des Herstellers gelöst haben.

    SCNR.

  • Stefan Hoevel meinte am 9. September 2018 um 10:15:

    Ich hatte den gleichen Fehler und nur bei linkem Blinker.
    Der Ursache lag in einem defekten Widertstand des Blinkers vorne rechts. Es wurde der Blinker mit Kabel ersetzt (5 Minuten) , da der Widerstand in der Kabeleinheit verbaut ist. Nach dem Austausch war alles wieder in Ordnung. Keine große Sache und bei mir war es zum Glück noch Grarntie.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.