Journalistengefühl, vages

Das „vage Journalistengefühl“, auch als „Instinkt“ oder „Erfahrung“ bezeichnet, ist eine Superkraft, die Journalisten als Kollateralentschädigung befällt, wenn ein radioaktiver Verleger sie beißt (eine sehr verbreitete Arbeitsplatzverletzung in Redaktionen). Es erlaubt ihnen, befreit von Fakten alle für die jeweilige Geschichte benötigten Daten einfach passend aus der Pupsdüse zu ziehen. Manchmal stimmen sogar welche.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.