15.000 km KTM 690 Duke R

Ich hätte annehmen sollen, als KTMs Vertrieb mir per Brief eine Garantieverlängerung für meine „Duke of Monday“ anbot. Denn unmittelbar nach Ablauf der Garantie fielen die Blinker aus, beziehungsweise: auf. Eine wie immer vollflächige Fehlermeldung zeigte einen „Licht-Fehler“ an, der aus falschen Durchgangswiderständen der LED-Blinker resultiert. Wenn schon…

TomTom tot, Garmin röchelt

Lange habe ich gerätselt, wo sich das TomTom Rider das Wasser bei Regen reinsaugt. Ich habe die Dichtungen überprüft und erneuert und sicherheitshalber gefettet. Ich habe die Hülle auf Vibrations-Mikrorisse untersucht. Nichts. Im letzten Starkregen drang wieder so viel Wasser ins Gerät, dass es wie in einem Aquarium hinter der Scheibe stand. Der Rider brachte mich noch einige Kilometer…

Sollte ich einen TomTom Rider 550 kaufen?

Die Antwort: schon eher als den Rider 450, der keine nennenswerten Verbesserungen gegenüber dem guten alten Rider 400 brachte. Den Rider 550 rüstete TomTom etwas auf, vor allem mit dem Quadcore-Prozessor, der auch in den neuesten Automodellen seinen Dienst tut. Damit laufen die gut parallelisierbaren Routenberechnungen deutlich schneller ab. Der Rider kann dennoch immer noch in…

Es ist etwas faul …

... im Staate Dänemark. Dieses Etwas bin ich. Wir fahren über den August nach Dänemark, in unseren ersten längeren Sommerurlaub seit zehn Jahren oder so. Wir werden in den Fjorden dort Windsurfen. Diese Fjorde sind nicht zu verwechseln mit Norwegens Felsfjorden, sondern sind knietiefe Salzwasserpfützen mit vorgelagertem Schlick, den man hauptsächlich „Land“ nennt, damit man auch…

Der geheime Endurotacho

Die Duke hat jetzt ihren vierten Tacho. Der Tauschtacho, den sie bei der 10.000er-Inspektion erhielt, war offenbar ein „Vorserientacho“ mit Software für (wahrscheinlich) die nächste KTM 690 Enduro. Wenn die Werkstatt auf diesen Tacho die passende Software aufspielen will, kann sie nur die zur Enduro passende Software verwenden. KTMs Werkstatt-Infrastruktur sieht wohl den Fall nicht…

MO 2018

Etwa ein Jahr lang habe ich in MO eine Kolumne befüllt, die ich schon länger einmal machen wollte: Doppelseite, mit einem passend dazu gemalten Bild. Ende 2017 habe ich damit aufgehört. Das hat verschiedene Gründe. Zum Einen war ich nicht zufrieden mit der Themenfindung. Es hat manchmal etwas länger gedauert, bis Chefredakteur Patrick und ich ein Thema gefunden hatten, das uns beiden gefiel,…

Jakobsweg per Vorspultaste

Diese Geschichte schrieb ich für die Zeitschrift „Motorradfahrer“ in 2016. Sie lag fast ein Jahr in der Redaktion herum, bis sie veröffentlicht wurde. Vielleicht gibt das dem Laien einen Einblick, wie dosiert der hochgeschätzte Kollege Guido Saliger mit seinem Budget umgehen muss. Und damit sind wir genau beim damaligen Thema: Sehen wir den Tatsachen ins Auge: Die kleine…

Wer früher bremst, ist schneller

Die meisten der gern zügig fahrenden Fraktion (egal ob Auto oder Motorrad) haben den alten Spruch verinnerlicht: „Wer später bremst, ist länger schnell.“ Der Spruch stimmt. Wer brutal spät bremst, fährt in der Bremszone häufig sogar schneller als ein Rennfahrer. Davon erzählt er dann jahrzehntelang. Wovon er nicht erzählt, ist das, was danach passiert: Der Spätbremser steht…

10.000 km KTM 690 Duke R

Ich lebe noch! Und die Duke lebt auch noch! Und für 2018 will ich endlich wieder mehr fahren, nachdem 2017 für mich eher ein Autogeschichtenjahr war. Das Wichtigste zuerst: Bei der 10.000er-Inspektion gab es keine Auffälligkeiten, aber auch keine Diagnose, wohin das Öl im Kurzstreckenbetrieb verschwinden könnte. Die Werkstatt sagte, ich solle noch einmal Öl verbrauchen, damit sie selber die…