Die Reine Wahrheit

Wir erleben wieder diese besinnliche Zeit des Jahres, in der der Spiegel sich wochenlang selbst geißelt. Den Anlass diesmal lieferten nicht Externa wie der Markt, die Werbeindustrie oder die Leserschaft, sondern ein Redakteur, indem er schöne Reportagen erfand, damit sie naja: so schön sind, wie es die Realität einfach zu selten liefert. Interessanterweise sagten gleich mehrere Kollegen aus…

Dankeschön!

Zurück aus meiner alljährlichen kurzen Winter-Auszeit. Diesmal waren wir in den Vogesen, fressen, snowboarden und den Sentier des Roches anschauen, zu dem wir im Sommer mal wollen (grad war er vereist). Es war der perfekte Hundeurlaub, also hat es der Hund natürlich gehasst – keine Ahnung, wieso. Ich hoffe, ihr seid alle gesund ins neue Jahr geschlittert und ich möchte Danke sagen für…

Kein Artikelbild festgelegt

Reportagenreportagen

Klar: Wenn man die Form Reportage an sich nicht als Problem erkennt, dann schreibt man gleich darin weiter. Plus: Jetzt müssen wir wieder wochenlange Selbstgeißelungen der Spiegel-Redaktion ertragen. Bin froh, dass ich in den Urlaub fahre. Reportage über…

Das Ende naht

In den letzten beiden Jahren mangelte es mir nicht an Geld, an Aufträgen. Das verwundert mich immer noch, weil alle Kunden und die gesamte Branche an sich immer geringere Umsätze generieren. Das Tempo des Verfalls ist hoch genug, dass ich mich ernsthaft frage, ob nicht jetzt der Zeitpunkt gekommen ist, nach was Anderem zu schauen, solange man sich halt finanziell noch bewegen kann. Wenn nix…

“Man müsste nur …“

Nicht nur für den Monsieur Le Grise folgend etwas entpackt das , was ich bei den Superbikes angerissen habe: Motorradmagazine und ihr Markt. Anlass war die Unterhaltung mit einem österreichischen Kollegen. Wie viele Redakteure vertrat er die Ansicht, man müsse nur ein richtig gutes Heft machen, dann kämen auch die Leser wieder angeströmt wie früher. Das habe ich die letzten Jahre so oft…

No moar Superbikes

Ende letzten Jahres habe ich mit der metaphorischen Heckenschere alles aus meinem Arbeitsleben geschnitten, das wenig Geld bei viel Arbeit brachte. Das tat sehr gut. Dieses Jahr sind die Sachen dran, mit denen ich funktional unzufrieden bin. Der größte Strauch: Ich werde bis auf weiteres keine Superbikes mehr auf der Rennstrecke testen. Das nicht, weil das nicht Spaß macht (es macht superviel…

“Hilfe! Ist meine Datenschutzerklärung korrekt?!“

Vielleicht bist du hier über meine Überschrift reingestolpert, weil du dich ebendas wie viele gerade fragst. Die ehrliche Antwort: Das weiß aktuell keiner. Das heißt einerseits, dass du dir nix andrehen lassen solltest, das Geld kostet. Andererseits und hauptsächlich ist gerade das jedoch die große Schweinerei. Wir haben hier ein neues Gesetz, zu dem die Legislative letztendlich sagt, dass…

MO 2018

Etwa ein Jahr lang habe ich in MO eine Kolumne befüllt, die ich schon länger einmal machen wollte: Doppelseite, mit einem passend dazu gemalten Bild. Ende 2017 habe ich damit aufgehört. Das hat verschiedene Gründe. Zum Einen war ich nicht zufrieden mit der Themenfindung. Es hat manchmal etwas länger gedauert, bis Chefredakteur Patrick und ich ein Thema gefunden hatten, das uns beiden gefiel,…

Nie wieder Jetlag

Das hier ist ein Artikel für alle meine Vielfliegerkollegen, denn es geht um unsere ganz eigene Sonderform des Jetlag. Wenn wir irgendwo mit arger Zeitverschiebung landen, quälen sich viele Mitreisende herum, während ich noch nie im Leben Jetlag hatte. Ich begründete diesen Umstand bisher stets damit, dass ich keinerlei Schlafrhythmus habe. Nachdem ich allerdings gerade den aktuellen Stand…