Artikel zu „elektrisch“:

Gefahren: Harley-Davidson Livewire

Elektromotorräder sind eine noch viel schwierigere Sache als Elektroautos. Ein Elektroauto wird total toll, solange es sich in vorhergesehenen Bahnen bewegt, in denen die geringe Energie des Akkus nebst der Reichweite langt. Es wird nervenaufreibend, wenn etwas dazwischenkommt, und da kann es schon genügen, in die falsche Richtung auf eine Autobahn aufzufahren. Been there. Done that. Beim…

Fickenscheißdrecks-EnBW

Die Tage fuhr ich zur elektrischen Harley-Davidson Livewire am Hockenheimring mit dem elektrischen Renault ZOE, weils mir so passend schien. Das Auto funktionierte super. Die Ladesäulen funktionierten…

Gefahren: KTM Freeride E-SM

Jetzt baut KTM zur Enduro noch die elektrische Supermoto. Trotz minimaler Änderungen sehr lustig. Und sehr teuer: 11.595…

Kein Artikelbild festgelegt

Quant: Haargel und heiße Messeluft

Wenn etwas zu gut klingt, um wahr zu sein, dann ist es meistens auch nicht wahr. So lautet eine alte Weisheit, die Kollege Gregor Honsel vor kurzem wieder zitieren musste, denn ein Mann mit dem selbstgewählt klingenden Namen „Nunzio La Vecchia“ behauptete über seinen elektrischen Supersportwagen „Quant“ Dinge, die zu gut klangen, um wahr zu sein. 600 km Reichweite! 480…

Kein Artikelbild festgelegt

Wir Streuner

Ich glaube, viele Technikfreunde wie ich hätten gern einen elektrischen Antrieb im Motorrad. Das Erlebnis Freeride E war super. Die Energiefrage bleibt jedoch fürs Streunern weiterhin ungelöst. Quer durch Deutschland mit dem Krad brunseln und nach 500 km irgendwo zum Feierabendbier einlaufen, das ist mein Motorradfahren, und das geht mit heutiger oder morgiger Technik halt ned elektrisch. Ich…

Kein Artikelbild festgelegt

Dauerständer: Energica Ego gefahren

Das erste elektrische Superbike ist da! Aber was soll man damit machen? Streunern geht nicht mangels Reichweite, Rennstrecke geht nicht mangels Schnelllader an den Strecken. Bleibt der Posing-Betrieb, den sie sich mit anderen überteuerten Dauerständern teilt. Mit dem Motorrad auf der Landstraße fahren ist vor allem Eines: Streunern, die Freude an der Fahrt ohne räumliches Ziel.…

Kein Artikelbild festgelegt

E-Bikes sind sehr schwul

Gestern bin ich E-Bike gefahren. Mit Durchstieg, damit ich mir die Eier nicht anhaue, wenn ich absteigen muss. Es war (Achtung, voll unkorrekt:) der voll schwulste Moment seit mir ein homosexueller Mann das Eagles in Stuttgart zeigen wollte. Da liefen Filme, wo sich Männer den Po untersucht haben und dazu konnte man was trinken. Jetzt war das E-Bike fahren nicht unbedingt so schwul im Sinne…

Kein Artikelbild festgelegt

Der Peak-Oil-Rant

“Peak Oil“ ist Beratersprech für das deutsche, längere, schönere, weil bepunktetere Wort „Ölfördermaximum“. In einer vielleicht fernen, vielleicht nahen Zukunft werden wir sagen: „2006 war Piek Eul.“ Oder 2010. Oder 2050. Man weiß es nicht. Was man weiß: Die Europakrise und nonkonventionelle Ölförderungen machen aktuell das Öl billiger. Wir könnten…

Kein Artikelbild festgelegt

Killing the Electric Car

Es gibt die ersten Elektroautos und damit die erste Enttäuschung. Die potenziellen Kunden sind entäuscht, weil sie bei so wenig Können so teuer sind, die Pusher sind enttäuscht, weil die Kunden deshalb nicht kaufen. Ich spreche mit Alex Kahl über den Alltag mit dem Nissan Leaf, mit der EnBW über die für Elektro-KFZ nötige Infrastruktur und mit einem sachkundigen Umweltschützer vom BUND…