Artikel zu „Katastrophen“:

Kein Artikelbild festgelegt

Wenn alte Herren reiseenduren …

“Alessandro“ stand auf seinem Helm. Alessandros Kopfkratzen fängt die Stimmung ein, die wir oben am Col de Tende hatten, als diese zwei Reihen Felsen im Weg lagen. „Schöne Altherrenrunde“, dachte ich mir unten noch, als ich mit dem werten Griesgram vom Schotterstrand zurück nach Limone fuhr, wo unser Gepäck und Nachtlager lag. Der Tunnel nach Limone schließt um 19…

Kein Artikelbild festgelegt

Uppers, Downers…

Wie einige von euch ja immer schnell melden (danke dafür) stürzt mein Apache regelmäßig ab. Leider meine ich nicht den Hubschrauber, sondern den HTTP-Server. Die Ursachen sind unklar, ich vermute ein emergentes Problem, also eines aus verknatschtem Zusammenspiel von Komponenten, also eines, das büschelweise graue Haare macht beim Debuggen. Aber Debuggen muss jemand, diesmal der liebe Boris.…

Kein Artikelbild festgelegt

Video: e-miglia Tag 3, als wir die Hölle zensierten

Es gibt nur Interviews, keine Fahraufnahmen von diesem Tag, was wahrscheinlich besser ist, denn das Fahren an diesem Tag war das pure Grauen. Wir haben es irgendwie nach St. Moritz geschafft, setzten dabei jedoch unsere geistige Gesundheit aufs Spiel und die körperliche Gesundheit anderer…

Kein Artikelbild festgelegt

Video: e-miglia Tag 2. Over ze Großglockner

Schöner Tagesanfang: Sonderprüfung Großglockner-Straße hochfahren in normalem Autotempo. Es gab dokumentierte (aktive!) Überholvorgänge, die leider dazu führten, dass oben die Akkus alle waren. Aber das war's…

Kein Artikelbild festgelegt

Video: e-miglia Tag 1. Altern in Salzburg

Wir erleben eine fünfstündige Mittagspause, in der wir fünf Strafstunden kriegen. Aber wir haben ein paar Junkies kennengelernt und ich erkläre das Elektromotorrad Zero…

Kein Artikelbild festgelegt

Video: Prolog e-miglia 2012

Treffen in München, 50 km Anfahrt, was den Akku des Nissan Leaf schon zu zwei Dritteln gelehrt hat. Ich begann zu zweifeln, bevor es überhaupt richtig los…

Kein Artikelbild festgelegt

Cool! Hot! In-ter-mot!

Die Überschrift ist der ogginool Slogan der letzten Intermot. Die Veranstalter dieser vielleicht größten deutschen Indianerschmuckmesse haben auch dieses Jahr wieder den schlechtesten Slogan-Schreiber der Welt verpflichten können. Diesmal heißt es „I love Intermot“. So wie diese Aufkleber in den Achtzigern mit einem Herz zwischen dem „I“ und dem variablen…

Kein Artikelbild festgelegt

Einsame Spitzen

Die Intermot ist das wichtigste Ereignis für jeden gescheiten Motorradjournalisten, und weil ich keiner bin, fuhr ich der Messe 2008 in die Alpen davon, um mit gewaltbereiten Soziopathen über Heirat zu reden. Herbst 2008, die Intermot steht an. Viele Leser von Motorradzeitschriften machen sich von Messen ein falsches Bild. Dort passiert zum Beispiel nichts Neues, denn alle Daten kommen schon…