Duke startet nicht

Duke startet nicht. Die alte Batterie sank schon mit nur Zündung und Benzinpumpe an auf 10 V ab, die war wohl kaputt. Sie startet jetzt aber mit neuer Batterie auch nicht, obwohl der Starter kräftig dreht. Ich würde ja auf abgesoffen tippen, aber der letzte Startversuch mit der alten Batterie ist wetterbedingt 2 Wochen her. Man sagt ja, Kerzen trocknen in 15 Minuten. Was meint ihr?

Kommentare:

ältere
  • Volker meinte am 12. Februar 2019 um 12:37:

    Du hast das Modell mit E-Gas und ODB/CAN? Dann sollte Dir der kleine Japaner im Diagnosestecker *) ja sagen können, wo der Schuh drückt. Bei diesen Fahrzeugen gibt es ein Vielzahl von Möglichkeiten, die Startprobleme erzeugen können, weitab von so schnöden Dingen wie einer nassen Zündkerze, die Du E-Gas sei Dank natürlich nicht durch einen Startversuch mit Gasgriff auf „Vollgas“ trockenföhnen kannst. Und selbst wenn, lautet die Preisfrage: Warum kam es dazu?

    Die Zündkerze sollte ja einigermaßen trivial zu entfernen gehen (ich habe dafür einen langen Gelenkschlüssel mit Magnet), dann kann man auch gleich den Zündfunken beim Start prüfen. Kerzen sterben oft schnell und lautlos mit Masseschluß, speziell, wenn viel Öl verbrannt wird (Hint! Hint!) oder während des Kaltstarts etwas schiefgeht, z. B. abgefallener Stecker am Luftmassenmesser, Kühlwassertemperaturgeber, Lufttemperaturgeber, usw. – je nachdem, was die Kiste an Sensorik verbaut hat.

    Außerdem kannst Du prüfen, ob Kraftstoff gefördert wird, beim Einschalten der Zündung sollte zumindest die Pumpe im Tank hörbar anlaufen. Das beantwortet freilich noch nicht die Frage, ob auch eingespritzt wird. Das präzise zu beantworten ist allerdings eine aufwendigere Schrauberei, zu der die Einspritzdüse gezogen werden und getestet muß, meist ist dann der Dichtungsgummi für die Tonne.

    Der Rest ist in Deiner Situation dann leider ein Fall für den Schandkarren und Werkstattsache.

    Gutes Gelingen!

    *) S. auch http://www.tuneecu.com/KTM.html

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.