Fickenscheißdrecks-EnBW

Ich habe es dereinst gesagt, werde es wieder sagen und musste es heute sagen: “Fickenscheißdrecks-EnBW!“ Ob eine Ladestation funktioniert, ist Glückssache. Bei mir hat sie genau die fünf Minuten geladen, die nötig waren, dass ich ihr den Rücken zukehrte und dann ging sie durch einen Defekt aus. Man freut sich dann, wenn man nach einer Stunde zurück zum Auto kommt. Was die EnBW aus Steuergeldern da aufgestellt hat, ist eine Frechheit. Schämt euch. Das ist jetzt seit JAHREN so. Bringt endlich euren Rotz zum Laufen, ihr verdammten Ficker!

Nachdem ich dann im nächsten Ort lud, zahlte ich 86 Cent pro kWh. Bei diesem Auto (Mercedes E 300 de Diesel-Plugin-Hybrid) ist das etwa das Doppelte dessen, was Diesel an Energiekosten verursacht. Es bleibt also leider bei meiner alten Maxime: Wer nicht daheim laden kann, sollte kein Elektrofahrzeug fahren. Und wer in Stuttgart wohnt, der lasse alle Hoffnung fahren.

Kommentare:

ältere
  • Volker meinte am 8. März 2019 um 20:30:

    OMG. Wie unpackbar peinlich. Und armelig. Man möchte spontan einen Marauder kaufen, die geschissene Ladesäule einfach umnieten. Das kleine Feuerwerk würde möglicherweise zur Stimmungsaufhellung beitragen. Wenn ich Dich so höre, fühle ich mich an Beta vs. Video 2000 vs. VHS erinnert. Aber halt, nein, die Systeme funktionierten ja nebeneinanderher. Jeder wußte das und konnte sich entsprechend einrichten. Dieses Ladelustspiel ist mehr eine Art „moderner Zufallszahlengenerator“, paßt aber gut zu den auf Kante gebügelten Firmwares in Dosen. Da mußt auch hoffen, daß der Assi tut, wofür man ihn bezahlt.

  • Richie meinte am 8. März 2019 um 21:03:

    Meine Warnung seit immer: wer mit 15c/kWh liebäugelt ist ein blauäugiger naiver Träumer. und wer glaubt, dass es diesen ladestation anderster ginge als den telefonhäuschen frühere Jahre träumt auch

  • eugen meinte am 15. März 2019 um 7:59:

    sprache, bitte. sind eh schon so ziemlich verwahrloste zeiten, danke, dein moralapostel.

    • Clemens Gleich meinte am 15. März 2019 um 10:15:

      Vergib mir, es sprudelte im Moment der Schwäche aus mir heraus.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.