Formel Eeewig langweilig

Habe zufällig Leute aus der Formel E getroffen. Ein junger Mann namens „Stoffel“ (ich würde auch gern so heißen) erklärte, dass es bei der Formel E nicht darum ginge, so schnell wie möglich zu fahren, sondern eben ums Energiemanagement, und mir schlief gleich das Gesicht ein. Dann habe ich allerdings noch mit seinem Manager geredet und gesagt, ich lasse mal meine Vorurteile weg und gucke mir ein Rennen an (bisher nur Clips gesehen). Wo mache ich das am besten? Pro-Sieben-Streaming? Rundfunk/Sat habe ich mangels Nutzung demontiert am Haus.

Kommentare:

ältere
  • Roger Hobbs meinte am 8. April 2022 um 15:27:

    Läuft das nicht ab und an auf Sat1? Dann würde ich die Joyn App vorschlagen…

    • Clemens Gleich meinte am 8. April 2022 um 15:42:

      Pro Sieben und Sat 1, kann sein.

  • jo5335 meinte am 8. April 2022 um 19:15:
  • Dr. Bratfeld meinte am 28. April 2022 um 8:50:

    Nach kurzer Degustation der „HIGHLIGHTS: Massen-Crash und ein überragender Mitch Evans bei der Formel E in Rom“ auf https://e-formel.de/live/livestream.html mach ich am Samstag lieber „Formel B“. Das liegt eher nicht am faden „Massencrash“, der ungefähr so superlativ war wie die Unwetterkatastrophen, Extremdürre, Brandinfernos, Terrorgefahr und Preisschocks von denen wir sekündlich heimgesucht werden (hier bitte R. Fendrich – „Es lebe der Sport“ einspielen) und der gefühlten Dauerzeitlupe. Bin einfach kein Passivsportler und schon gar nicht, wenn‘s um Motorsport geht.

    No hard feelings, die Komplexität des Wettbewerbs ist mir seit https://www.youtube.com/watch?v=EGUZJVY-sHo sehr wohl bewußt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.