Insolvenzverfahren e.Go

e.Go hat Insolvenz angemeldet (Schutzschirmverfahren). Günther Schuh will 2021 saniert Gewinne machen und sieht e.Go gut aufgestellt.

Die Hupe Folge 15: Scheitern

Dieses Mal verarbeiten wir Leserkommentare, und das brauchte so lange, dass wir die Folge in zwei Teile teilten, einen mit der Leserflüsterpost, einen mit Geschichten vom Scheitern:

Die Hupe Folge 15

Erneuerbare Energien Teil II

Nach der Windkraft die Photovoltaik, Speichersysteme und der Adolf Hitler unter den Energieträgern: die Atomkraft.

Teil 2: Hier kommt die Sonne

Erneuerbare Energien Teil 1

Die ferne Zukunft: Wir leben rein von Erneuerbaren. Doch wie viel davon bräuchten wir? (Teil II folgt vorraussichtlich morgen.)
 

Teil 1: Windkraft

Motorjournalismus vs. Influencer

Diesmal sprechen wir über Influencer, Journalisten und die Abhängigkeiten, in denen sie im Autobereich arbeiten. Sebastian fährt die Kawasaki Versys 1000 SE, ich den Ranger Wildtrak.
 
Geständnis: Ich hatte die Info, dass das der Fünfzylinder sei. Ich wunderte mich darüber, wie vierzylindrig er doch klang. Es war dann doch der Vierzylinder. Mein Gemecker von wegen „Der Fünfzylinder ist wie der Vierzylinder“ ist also eine Nullaussage: „Der Vierzylinder ist wie der Vierzylinder“. Vergebt mir.

Die Hupe Folge 14

Die Hupe 13: Motorrad 2020

Diesmal sprechen wir über: 125er mit Autoführerschein, neue Protektoren-Kennzeichnungsregeln, Euro 5, Ducati Multistrada 950 und Audi Q5 TFSI e (der Plugin-Hybrid). Vollgepackt mit nützlichen Infos, deshalb doppelt schade, dass wir ein leichtes Tonproblem hatten, das auch in der Post nicht wegging.

Die Hupe 13

Aufklärung jetzt!

Lese gerade „Enlightenment Now!“ vom Pinker. Kleinere Einsortierungsfehler außen vor eine gute Erinnerung, dass die Menschheit wider ihre eigene Wahrnehmung schon viel erreicht hat in fast allen Kritikgebieten.

Keine Meinung dazu

Dass ihr es wisst: Ich höre mit der regelmäßigen Kolumne bei Heise auf. Ich finde, es gibt zu viel Meinung aktuell. Viele der letzten Beiträge waren sowieso in der Art, dass sie auch unter „Ratgeber“ oder „Hintergrund“ hätten stehen können. Wenn das tatsächlich drübersteht, kann das die eigenen Ansprüche an die Arbeit nur heben statt dass man auf „ha, is ja eh nur ‚ne Meinung“ abdreht.
 
Es wird weiterhin Meinungsbeiträge geben, aber nur noch zu Themen, bei denen ein spezieller Blickwinkel tatsächlich fehlt. Das ist im aktuellen Meinungs-Überangebot eher selten. Also Blickwinkel nach Bedarf. Ich bin der festen Überzeugung, dass das die Qualität meiner Zuliefer-Artikel steigert, wenn es auch meine Einkünfte schmälern wird. Aktuell ist mir Arbeitszufriedenheit wichtiger als Gewinnoptimierung. Viel Geld kriegst als Schreiber eh nie. Du musst dir also woanders Motivation suchen.
 
Die Kolumne in der CamperVans habe ich noch. Einerseits ist das ja eher so Philosophie, andererseits: Ob das Heft das wirklich braucht? Bin mir noch unschlüssig, werde die Tage die Redaktion nach ihrer Ansicht fragen.
 
Die restlichen fixen Kolumnen habe ich ja schon vorher eingestellt (oder erst gar nicht begonnen), aus denselben Gründen.

Streetscooter am Ende

DHL stellt den Streetscooter ein, nimmt keine Bestellungen mehr an. Die Bestellliste wird noch abgearbeitet, dann ist Schluss. Einen Käufer fand DHL für Streetscooter auch über Monate nicht, sie gibt die Suche jetzt auf. Das ist also die Ankündigung des Endes.