Winter Wonderrace

Fritz Spenner erfreut mein Herz mit Pressemitteilungen, wie sie sein müssen:

Sehr geehrte Sportfreunde,

ich bin selbst entzückt und die Vorfreude lässt mich zittern wie beim ersten Mal. Die Weltsensation ist uns nach all den Jahren zähen Ringens gelungen.

Der HARZ-RING öffnet seine Tore zum ersten „World Winter Championat“ am 11. und 12. Februar 2012

Wenn die Voraussagen der Maya eintreten, auch gleich zum letzten… Die Genehmigungen liegen im Safe, der Notar sitzt im Knast und die Rettungsraupe zum verscharren der Verletzten steht parat.

Zum Vorspiel:

  • die Teilnehmer kommen wann sie wollen, aber nicht vor 9h!
  • dem Leiter der Organisation werden beim Eintreffen an der Kultstätte dezent unauffällig 25€ Schutzgeld unaufgefordert zugesteckt, sonst klappt das nicht
  • es folgt ein Prosecco, wahlweise Averna als Stimmungsaufheller
  • eine technische Abnahme entfällt, weil Sabine Hammer vom DMSB einen neuen Freund am Start hat
  • Frau Eitel vom DMSB kann ebenfalls nicht, da sie gerade mit dem Rauchen aufhört und ihr Laune nicht an den Sporttreibenden auslassen will
  • 10h-10.07h Frühsport mit blankem Oberkörper unter Leitung von Olli. Teilnahme Pflicht, sonst kein Rennen

Reglement Technik:

  • zum Einsatz kommt jegliches Gerät, welches Räder, Gleisketten oder Laufrollen zur Fortbewegung benötigt
  • die Anzahl und Anordnung der selbigen ist frei gestellt
  • Kontrolle erfolgt nicht
  • alles andere ist verboten blabla…
  • Benzin, Opiate und andere berauschende Stoffe sind von den Teilnehmern mitzubringen, da auf dem Harzring diesbezüglich momentan Notstand herrscht

Ablauf:

  • gefahren wird eine Anbindung aus kombiniertem On- und Offroad-Bereich
  • das freie Training startet im Anschluss an den Frühsport und endet kurz vor dem Rennen um 16.22h
  • Le Mans Start zum Rennen erfolgt um 16.19h, dass Rennen endet um 16.58h damit noch Zeit bleibt, bei Tageslicht einzuladen
  • wer zu spät kommt, weil er zu lang trainiert hat, fährt vorsichtig an den Startenden vorbei und dann wenn er fertig trainiert hat, halt einfach hinterher
  • die Startplätze werden vom Streckenältesten gemeinsam mit dem Streckenjüngsten willkürlich festgelegt
  • Protestmöglichkeiten bestehen nicht
  • der Sieger wird am grünen Tisch um Mitternacht oder am Folgetag beim Frühstück in der Gastronomie vor Ort ermittelt
  • der Verlierer ebenfalls

Wer unbedingt Nennungen abgeben möchte, kann das bitte machen, ansonsten braucht man das auch nicht, denn es findet auf jeden Fall statt, egal ob es regnet, schneit oder sonst für ein Scheißwetter ist.

Der gestählte Oberkörper des Leserbriefonkels wird sich zu diesem Zeitpunkt in Abu Dhabi bräunen, deshalb bitte ich um ehrenhafte Vertretung seiner Wenigkeit an der Bar. Infos und Updates zum Rennen hier.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.