Duke Going (not so) Lost Places: Die alte Papierfabrik

Mit meiner Duke R habe ich mit Guido Kupper fürs Magazin „Roadster“ eine Serie für den Dauertest ausgemacht, die ich schon länger mal machen wollte: verfallene, vielleicht gar vergessene Orte anfahren. Serientitel: „Duke Going Lost Places“ Wir haben ganz harmlos mit den Mammutbäumen im Schwarzwald angefangen, die dort seit dem 19. Jahrhundert stehen. Das war weniger…

Fett aber nett: Honda Crosstourer

Mit Hondas Gravitationslinse Crosstourer auf kleinsten Vogesensträßchen lernt man etwas über Masse, Balance, Kraft und die Liebe. Man kann nicht nach Frankreich fahren, ohne etwas über die Liebe zu lernen. Im letzten Jahr näherte ich mich erstmals ernsthaft dem Thema Reiseenduro. Denn es ist leicht, immer über die Touristen zu lästern, wenn man selber immer „Bäh!“ sagt. Man…

Dr. Gleichsam #3: Altherrenausfahrten

Was bisher geschah. Bevor wir weiter über das Reiseendurieren reden, muss ich einen kurzen Stop ziehen, um die Triumph Tiger Explorer zu erklären. Es gibt ja nicht einen Grund, auf der herumzuhacken. Sondern viele. Diese Gründe sollten wir an dieser Stelle diskutieren, damit Interessenten beurteilen können, ob die Kritik für sie relevant ist oder nicht. Zuallererst ist die Tiger ein sehr…

Hin und wieder zurück: Uf dr Alb

Ich bin ein Streuner. Deshalb verstehe ich mich wahrscheinlich so gut mit Hunden. Ein Streunerprojekt für diesen Sommer: Mann, Frau, Hund zu dritt über die Alb streunern, diese kleinsten Wanderwege entlang. Sommerurlaub. Das kannte ich viele Jahre gar nicht mehr, bis ich mir letztes Jahr nach der langen Abstinenz einen Nachmittag am Ebnisee gönnte. Dieses Jahr die volle Packung: mehrere…

Dr. Gleichsam #2: Der betäubende Biss des Tigers

Was bisher geschah. Natürlich wusste ich schon vorher, dass meine sorgfältigst präparierten Ausreden Erläuterungen zum Thema, warum wir ausrückten, wie wir ausrückten, nicht ausreichen würden. Ja, wir hatten einen nahezu perfekten Fächer des Spektrums „Tallrounder/Alltagsenduro“ dabei. Ja, man (also ich) kann mit der KTM 690 Enduro sehr gut reisen. Auch Toby ist mit dem…

Dr. Gleichsam #1: Die Reiseenduro-Aufstellung

Diese Geschichte erschien damals unter „Roads to Nowhere“ in der MO. Der Heftplanung geschuldet war das stark gekürzt, mit Dingen wie „1000 km später dann“ darin. Hier deshalb die Geschichte, wie ich sie für richtig halte im Umfang. Es geht um Reiseenduros. Die Reiseenduro und ich, wir hatten immer ein gespanntes Verhältnis. Sie ist eine Maschine, die an warme…

Kein Artikelbild festgelegt

Geschwindigkeitsbegrenzungen und xibipío

Ich beschwer mich nicht über Strafzettel. Ich beschwer mich über Geschwindigkeitsbeschränkungen. Wenn irgendwo in der niederdeutschen Pampa ein leichter Knick in der Straßenführung mit Überholverbot und 70 mehrere Kilometer im voraus angekündigt wird, weil damals, 1971, Opa Grützenich bei Schnee und besoffen im Dunkeln von der Straße abgekommen ist, dann ärger ich mich. Und denk mir: Da…

Kein Artikelbild festgelegt

Urlaub, bis der Arsch blutet

Anno 2010, Toby und ich verlassen das Ötztal auf einer Kawasaki ZX-10 R und einer KTM RC8 R in Richtung Heimat. Im Blickfeld des Visiers fällt mir ein seltsamer Bewuchs eines Pfeilers der großen Autobrücke über die Ache auf: eine Kletterwand mit Adidas-Logos. Genauer hingeschaut: Eine ganze Anlage steht da unter der Brücke, irgendwo mit einer 47 für den Breitengrad markiert. Das habe ich…

Kein Artikelbild festgelegt

Dschobbr in den Juh-Ess of Äiij

Wer schwere Eisenhaufen und deren Anziehung verstehen will, der kommt um die Vereinigten Staaten von Amerika nicht herum, im konkreten Beispiel der Staat Florida mit dem Testobjekt Harley-Davidson Road King. Clemens will einen Chopper-Schwerpunkt machen, dabei hat Clemens keine Ahnung von Chopper. Er denkt, dass Chopper diese Zweizylinder-Motorräder sind aus Japan, mit Chrom aus Plastik dran.…